Weihnachtsbaumverkauf bei Norbert Schwarz

 
 
Die Idsteiner Zeitung veröffentlichte am vergangenen Samstag in ihrer Hexenküche einen wirklich tollen Bericht zum anstehenden Weihnachtsbaumverkauf bei Norbert Schwarz.
 
So kennt man Norbert Schwarz: schwer beschäftigt in seiner Kröfteler
Schonung und dem Himmel ganz nah. Foto: Schwarz
 
 
Hexenküche
Der als sehr sozial eingestellter Mensch bekannte Architekt Norbert Schwarz bietet auch in diesem Jahr wieder an, dass der Kauf eines Weihnachtsbaumes nicht nur zum Erlebnis wird, sondern damit auch eine gute Tat verbunden ist. Schwarz verkauft die Nordmanntannen, Edeltannen oder Blaufichten immer für einen guten Zweck. Diesmal fließt der Erlös aus seiner Aktion als Spende der Kröfteler Kirche zu. Der rührige Mann hat in diesem Jahr bereits 2500 Euro an Spenden aus seiner Weihnachtsbaumaktion 2014 weitergegeben: Die Diakonie/Hospitz Idstein, die Erdbebenhilfe Nepal, Bärenherz und die Flüchtlingshilfe der evangelischen Kirchengemeinde Heftrich profitierten davon.
 
Das doppelte Erlebnis Weihnachtsbaum selber aussuchen, schlagen, kaufen und die damit verbundene gute Tat funktioniert so: Die Käufer kommen an den beiden letzten Sonntagen vor Weihnachten (diesmal am 13. und 20. Dezember) jeweils zwischen 10 und 15 Uhr an den Waldrand von IdsteinKröftel. Im Dorf ist der Weg zur Schonung von Norbert Schwarz prima beschildert, sodass auch wirklich jeder potenzielle Käufer den kleinen Wald findet.
 
Dort darf dann selber gesägt werden. Wer mit der Handsäge nicht gut umgehen kann, dem hilft Norbert Schwarz gerne mit eigenem Gerät. Die Bäume werden danach im Netz verpackt, bezahlt und ab damit im Auto nach Hause. Aber damit ist der Ausflug in den Taunus noch nicht ganz rund: Die Familie von Norbert Schwarz bietet in der Schonung an einer kleinen idyllischen Hütte warme Getränke an. Außerdem gibt es am lodernden Feuer auch Kleinigkeiten zu Essen. Schön, oder? Wer sich jetzt noch nicht ganz sicher ist, ob er den richtigen Baum der guten Tat in Kröftel finden kann, der ruft Norbert Schwarz einfach an und holt sich bei ihm mehr.
Infos: 06082-2709. Bis zur nächsten Hexenküche
 
Bericht der Idsteiner Zeitung vom 05.12.2015